SPD Niestetal

Pressemitteilung: Ist die Planung mau, steht der Mensch im Stau

Presse

Die SPD Niestetal stellt sich weiterhin gegen die geplante Schließung AS-Stelle Kassel Ost. Wie aus dem HNA-Artikel vom 9.2.2017 hervorging, geht Hessen Mobil davon aus, dass die Niestetaler Ortsteile „keine unmittelbareren Veränderungen der Verkehrsbelastungen“ zu erwarten hätten. Diese Aussage könnte weicher und irreführender nicht sein. Falsch ist die Aussage von Hessen Mobil nicht. „Es sind die mittelbaren, also indirekten Folgen der Schließung von Kassel-Ost, vor der wir warnen, stellt Marcel Brückmann, SPD-Fraktionsvorsitzender, fest.“

„Die Schließung der AS-Kassel-Ost wird die Menschen in Niestetal durch längere Rückstaus, mehr Schleich- und Umgehungsverkehre und eine schlechtere Zufahrt für Rettungskräfte stärker Belasten“, teilt Silvia Nolte, SPD Ortsvereinsvorsitzende in Niestetal, weiter mit.

Die täglichen Staus betreffen bereits jetzt nahezu jeden Niestetaler Pendler, egal ob im Bus oder im Auto. „Fehlplanungen entscheiden darüber, wie viel verschenkte Lebenszeit unsere Bürgerinnen und Bürger im Stau verbringen“, ergänzt Elke Bublitz, stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende und täglich Betroffene.

Von den negativen Folgen sind nicht nur Niestetaler betroffen, sondern auch die Nachbarn in den östlichen Stadtteilen. Umso weniger verständlich ist es, dass Stadtbaurat Christoph Nolda keinen Handlungsbedarf sieht, sondern die Vorteile für die Leipziger Straße hervorhebt. „Scheinbar wünscht der Innenstadtbaurat Nolda die Entwicklung eines Verkehrsbiotops „Leipziger Gasse“ auf Kosten der Anrainer durch Schleich- und Umgehungsverkehre“, so Werner Umbach, ebenfalls stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD.

Negative Folgen werden nicht nur die Anrainer treffen, sondern auch die Nutzer der BAB7. „Die bereits jetzt täglich sichtbaren Rückstaus auf die Autobahn, die sich absehbar ausdehnen werden, stellen eine nicht zu unterschätzende Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer dar, meint schließlich Marcel Brückmann.

 
 

Termine

Für weitere Infos zu den Terminen auf "Alle Termine" klicken.

 

Jusos auf Facebook