SPD Niestetal

SPD informierte über Bürger-Energiegenossenschaft

Service

Martina Werner, Ortsvereinsvorsitzende und Timon Gremmels, Mitglied des Hessischen Landtages und zugleich Energie- und umweltpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion begrüßten zahlreiche Niestetaler, Vertreter der Städtischen Werke Kassel, der E.ON Mitte AG, der EuRegPro sowie einen ehrenamtliche Vertreter der BürgerEnergieGenossenschaft Wolfhagen.

Es gelte, nach der in Vergessenheit geratenen Idee „Das Geld des Dorfes dem Dorfe“ von Hermann Schulze-Delitzsch und mit Blick auf Artikel 44 der Hessischen Landesverfassung, der die Förderung des Genossenschaftswesens als Aufgabe definiere, die Realisierung von Projekten vor Ort mit Bürgerbeteiligung, die auch niedrige Einlagen zuließen, auszuloten. Das Jahr 2012, ausgerufen zum Jahr der Genossenschaften, sei - besonders nach den Ereignissen im März 2011 in Japan - der richtige Zeitpunkt.

Martin Clement und Martin Bonow stellten die EuRegPro als professionellen Dienstleister für Gründungen und den laufenden Geschäftsbetrieb von BürgerEnergieGenossenschaften an der Seite von Bürgern und Kommunen vor. Das Leistungsspektrum decke alle rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Aspekte ab.

Manfred Schaub aus Wolfhagen erläuterte den Entstehungsprozess der BürgerEnergie-Genossenschaft Wolfhagen von 2008 bis zur Gründungsversammlung im März 2012, der von Ehrenamtlichen geleistet wurde. Kleine Anteile seien zugelassen worden. Gegründet hätten ca. 270 Genossen, Anfang Mai sei bereits ein Mitgliederstand von fast 400 Genossen erreicht worden.

Roland Heibert und Hannelore Ahrendt stellten die Projekte der Stadtwerke Kassel im Rahmen der Energiewende Nordhessen, auch im Zusammenschluss in der SUN, vor. In Planung befinde sich zurzeit eine Photovoltaikfläche an der A7 im Bereich „Sandershäuser Berg“, die Bürgerbeteiligung – mittels Anteilen zu jeweils 500 € – zulasse, ebenso wie die Fläche „Niestetal II“ – Windkraftanlagen im Bereich Sandershäuser Berg.

Siegmund Laufer, E.ON Natur GmbH, stellte die Aktivitäten in Söhrewald sowie seine vielfältigen Erfahrungen mit der Gründung und Arbeit von Bürgerenergie-genossenschaften vor.

Andreas Siebert appellierte, den in Niestetal vorhandenen Sach- und Fachverstand in eine BürgerEnergieGenossenschaft einzubringen und motivierte die Anwesenden, vor Ort aktiv zu werden unter dem Motto „Von uns für uns“.

Zahlreiche Besucher bekundeten ihr Interesse, an einem weiteren Treffen teilzunehmen. Hierzu wird demnächst eingeladen. Auf den Termin wird in den Niestetaler Nachrichten hingewiesen.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

22.03.2019, 18:30 Uhr Jahreshauptversammlung

Alle Termine

Für weitere Infos zu den Terminen auf "Alle Termine" klicken.

 

Jusos auf Facebook