SPD Niestetal mit einem starkem Team für die Kommunalwahl 2021

SPD Niestetal mit einem starkem Team für die Kommunalwahl 2021

SPD schickt alte Bekannte und neue Gesichter ins Rennen

Die SPD Niestetal ist startklar für die Kommunalwahl: Neben den Kandidat*innen steht nun auch das Wahlprogramm fest, in dem die Sozialdemokrat*innen die Bürgernähe, aber auch andere Themen wie die Gewerbeansiedlung in den Fokus rücken.

Die Vorbereitung und Durchführung der Mitgliedsversammlung am 04. Dezember 2020 waren aufgrund der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie aufwändiger als bisher, jedoch so erfolgreich, dass die SPD Niestetal mit nun 50 Niestetaler*innen auf der Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2021 antritt. 

„Es wird eine wichtige Wahl für uns. Unser Ziel ist es, die absolute Mehrheit in unserer Gemeinde zu erreichen und damit weiterhin stärkste politische Kraft zu sein.“, sind sich die Vorsitzenden des Ortsvereins Jannik Donner und Dirk Lachmann einig. Beide sind zuversichtlich, dass dies mit dem beschlossenen Wahlprogramm und der Listenaufstellung erneut gelingen könne.

Insgesamt treten 31 sozialdemokratische Kandidat*innen für die Wahl in die Gemeindevertretung an.

Mit 11 Frauen und 11 Kandidatinnen und Kandidaten unter 40 Jahren will die SPD Niestetal auch die Menschen angemessen vertreten, die häufig nicht entsprechend ihrem Bevölkerungsanteil an den Entscheidungen auf kommunale Ebene beteiligt sind. 

Als Spitzenkandidatin wurde Kathrin Becker, jetzige Fraktionsvorsitzende gewählt.

„Mit unserer Liste haben wir einen guten Mix aus Frauen und Männern. Wir holen viele junge und kompetente Menschen in die Kommunalpolitik, ohne gänzlich auf die Erfahrung und Expertise langjähriger Mandatsträger zu verzichten“, erklärt Kathrin Becker.

Unter dem Motto „Wir sind Niestetal“ geht die SPD Niestetal nun in den weiteren Kommunalwahlkampf.

Die Listenplätze wurden in folgender Reihenfolge gewählt:

Kathrin Becker, Volker Hammermüller, Martina Werner, Dr. Jürgen Drewitz, Petra Kandilari-Nolte, Jannik Donner, Werner Umbach, Sabine Schmidt, Jan Kalveram, Thomas Schellberg, Angela Rupprecht, Günther Köhler, Dirk Lachmann, Amelie Gottschalck, Tino Mergard, Walter Becker, Jonathan Friedrich, Silvia Nolte, Wilhelm Schmidt, Sebastian Laduch, Dr. Sabrina Brückmann, Alexander Berg, Olaf Reich, Dr. Marcus Arenius, Lara Kaiser, Jens Paape, Jessica Peters, Rauad Al-Sahwi, Julian Hörtzsch, Sarah Machner, Dirk Nolte

Außerdem gilt der Dank an 19 Unterstützer*innen dieser Wahlliste die nach Platz 31 gewählt worden sind.